Achtung: Zur Gesamtübersicht wird das Thmea der Gewässerbelastungen hier umfassend angesprochen. Die Daten über diePunktquellen werden jedoch nicht mehr aktualisiert.

Artikel 5 der Wasserrahmenrichtlinie fordert, die Auswirkungen der menschlichen Tätigkeiten auf den Zustand der Oberflächengewässer zu überprüfen.Unter den vielfältigen anthropogenen Belastungsquellen der Fließgewässer haben insbesondere die punktuellen Abwasserbelastungen, die diffusen nicht exakt lakalisierbaren Belastungen und die morhologischen Veränderungen der Gewässer signifikante Auswirkungen auf deren Gütezustand.

FisDt gibt daher Informationen zu den Belastungen durch

{ Back to Top }