Gewässerlandschaften

Kleine bis mittelgroße Gewässer:
Gewässertyp

Referenzgewässer

Mittelgroße bis große Gewässer:
Flußtyp
Referenzgewässer


Fließgewässertypen im Tiefland:


Fließgewässertypen im Mittelgebirge:
Kerbtalgewässer


Die naturräumlichen Gegebenheiten der jeweiligen Gewässerlandschaft, die Form des Talbodens und die geologischen bzw. pedologischen Verhältnisse, also das Substrat, bedingen den jeweiligen Gewässertyp.

So werden kleine und mittelgroße Gewässer mit Bettbreiten bis ca. 10 m und sichtbarer Sohle typologisch den Gewässerlandschaften zugeordnet.
Die tabellarische
Übersicht der Fließgewässertypen
gibt weitere Auskunft. Besuchen Sie die
Referenzgewässer kleiner bis mittelgroßer Gewässer, um Vorstellungen über den Charakter eines vom Menschen nur wenig veränderten Baches zu bekommen.

Für Informationen zur typologischen Betrachtung mittelgroßer bis großer Gewässer ab ca. 10 m Bettbreite wählen Sie die Seite der Flußtypen an.

Ab hier ist diese Seite in Arbeit.

I



Back to Top }