Bilden Sie sich ein Urteil. Nutzen Sie die Diskussionsforen im Wasserblick.

Eine gute Übersicht der Bestandsaufnahmen der Bundesländer mit mehr Details finden Sie unter
www.wrrl-info.de

Weitere Informationen zu den Planungseinheiten und den Programmmaßnahmen finden Sie unter
www.weser.nrw.de .



Maßnahmenplanung

iDie Maßnahmenprogramme nach der WRRL werden als Rahmenplanung angesehen, aus der die abzuleitenden Maßnahmen allerdings schon 3 Jahre später in die Praxis umgesetzt sein müssen.

Die Gewässerstrukturgütekartierung vermittelt ein belastbares Bild vom strukturellen Ist-Zustand der Gewässer. Zwar ist die Gewässerstruktur keine eigentliche Zielgröße der WRRL, sie indiziert jedoch mit ihren Parametern Gewässerbelastungen im Sinne von Immissionswerten. Die erkannten strukturellen Defizite sind soweit zu beheben, dass die Gewässerstruktur nicht mehr limitierend für die Entwicklung der biologischen Qualitätskomponenten und damit für die Erreichung des guten Zustandes bzw. des guten ökologischen Potentials wirkt.

Dazu wird ein Zielzustand postuliert, der von Mindestanteilen guter Strukturen und von Höchstanteilen schlechter Strukturen ausgeht. Der Ist_Zustand zeigt die derzeitigen Anteile und vermittelt über die Strukturdiagramme in welchen Gewässerabschnitten wirkungsvoll und effizient strukturverbessernde Maßnahmen zielführend sind. Lesen Sie dazu auch die Angaben zum Zielzustand.

Im Land NRW werden für die Planungseinheit aufgrund der erkannten Defizite im Jahre 2008 Programmmaßnahmen zusammengestellt.

 

 

 

 

 

 

 

 

{ Back to Top }

Startseite fisdt
Startseite WRRL

-- Grundsätzliches

-- Wasserkörper

-- Bewertung
-- Anregungen zur Bewertung

-- Monitoring

-- Maßnahmenplanung
-- Zielzustand

-- Öffentlichkeitsbeteiligung

Einen direkten Zugang zu offenkundigen, vor Ort am Bach mit dem Auge leicht wahrnehmbaren Strukturparametern finden Sie in der
Wasserkörperliste, sowohl für das Gesamtgewässer wie auch für den einzelnen Wasserkörper. Diese Liste ist im Zusammenhang mit der Bestandsaufnahme und der dortigen Abschätzung der Zielerreichung zu sehen. Die neue Liste zum
Ist-Zustand steht in Zusammenhang mit der vorläufigen Einstufung der Gewässer und den Programm-maßnahmen im Jahre 2008.

Einfache Karten der Gewässernetze mit Anwahlmöglichkeit des Einzelgewässers finden Sie in der Flussgebietswahl.