Naturnahe typische Formelemente des naturbelassenen Gewässerbettes treten für sich allein nur in geringer Anzahl auf. Gemeinsam erfasst sind sie ein zuverlässiger und aufschlussreicher Parameter für den morphologischen Zustand. Ohne sie schreitet die natürliche Form- und Strukturentwicklung nur sehr langsam voran. Sie bilden wichtige gewässertypische Teilbiotope und erweitern das Biotopspektrum erheblich.

1) Die Bildbeispiele vermitteln eine Vorstellung von den strukturellen Gegebenheiten, können aber das für den zugehörigen Bewertungsabschnitt zusammengefasste Gesamtergebnis der Strukturgüte-kartierung nur bedingt wiedergeben.

 


Der Beitrag des Gewässerschutzes:
Naturbelassene Uferstreifen!


Startseite
Liste der Strukturparameter:

Bildbeispiel
Gewässerbereich: Sohle
Hauptparameter: Laufentwicklung
Funktionale Einheit: Krümmung

Einzelparameter:
1.4 Besondere Laufstrukturen
Wertstrukturparameter
Bildbeispiele:
LAWA - Kartieranleitung S. 54
nicht mehr im Netz.
NRW - Kartieranleitung S. 43

Zu erfassende Laufstrukturen:

Totholzverklausung
Sturzbaum
Inselbildung ausgeprägt
Inselbildung Ansätze
Laufweitung
Laufverengung
Laufgabelung
Altarm, Nebengerinne
Biberdamm
keine

Die ausgeprägten besonderen Laufstrukturen werden gezählt und folgenden Klassen zugeordnet:

keine
ein bis zwei
mehrere
viele



Bildbeispiel:
Viele besondere Laufstrukturen