Eindeutige Spuren von Krümmungserosion, die immer nur wechselseitig an einem der gegenüberliegenden Ufer ansetzt (Prallerosion), zeigen an, dass das Gewässer unzureichend gekrümmt ist. Diese Erosion gehört zu den wichtigsten ökologischen Grundfunktionen, die mit stärkerer Laufkrümmung wieder zurückgeht. Sie ist der wichtigste natürliche Gegenspieler der Tiefenerosion, von der viele Gewässer der Kulturlandschaft betroffen sind.

1) Die Bildbeispiele vermitteln eine Vorstellung von den strukturellen Gegebenheiten, können aber das für den zugehörigen Bewertungsabschnitt zusammengefasste Gesamtergebnis der Strukturgüte-kartierung nur bedingt wiedergeben.

 


Der Beitrag des Gewässerschutzes:
Naturbelassene Uferstreifen!


Startseite
Liste der Strukturparameter:

Bildbeispiel
Gewässerbereich: Sohle
Hauptparameter: Laufentwicklung
Funktionale Einheit: Beweglichkeit

Einzelparameter
1.2 Krümmungserosion,
Wertstrukturparameter
Bildbeispiele:
LAWA - Kartieranleitung S. 46

nicht mehr im Netz.
NRW - Kartieranleitung S. 66

Ausmaß
gekrümmt
in Verbindung mit der Krümmungserosion

häufig stark
vereinzelt stark
vereinzelt schwach
keine

Ausmaß ungekrümmt
in Verbindung mit der Krümmungserosion

häufig stark
vereinzelt stark
häufig schwach
vereinzelt schwach
keine

 

 

Der dem Merkmal nachfolgende Pfeil führt zur Seite des Beispielgewässers, von der aus Sie eine Fotowanderung unternehmen können.