Nethe Emmer Diemel Lippe Ems Große Aue werre Nethe Emmer Diemel Lippe Ems Große Aue werre

Punktuelle Belastungen
(Datenbank)

Ostwestfalens Gewässer-zustand im Überblick

Bilanz des Strukturzustands der Gewässer Ostwestfalens
(7KB pdf-Datei)

Uferstreifenbilanz in Ostwestfalen
(6KB pdf-Datei)

Uferstreifenbilanz im Flussgebietsvergleich
(6KB pdf-Datei)

Erklärungen zur Detaildarstellung des Strukturgütezustandes

 

 

 


Gewässernummer: 4
Einzugsgebietsgröße: 46.306 km²
Gewässerlänge: 432 km ab dem Zusammenfluss von Werra und Fulda

Als Oberweser wird der 198 km langen Laufabschnitt von Hann. Münden bis zur Porta Westfalica bezeichnet. Die anschließende 168 km lange Flussstrecke bis zur Wilhelm-Kaisen-Brücke in Bremen gilt als Mittelweser, die dann in die von der Tide beeinflusste 65 km lange Unterweser übergeht.

Hinweise zur Strukturgüte- und Uferstreifenbilanz des Flußgebiets:

Die linksseitige Liste enthält einen Link zur Strukturgütebilanz des Flußgebiets, zeigt den Platzmangel der Gewässer direkt an, verdeutlicht diesen in einem weiteren Link und ermöglicht einen Vergleich der Gewässer des Gebietes sowie der Platzbilanz in den ostwestfälischen Flußgebieten insgesamt.


Vor der erstmaligen Anwahl eines einzelnen Gewässers lassen Sie sich in einem weiteren Link die dortigen Detaildarstellungen erläutern!